HeartMath® + Inner Balance Trainer

Am Anfang von „HeartMath®“ stand eine Frage.

Wäre es nicht schön, wenn wir relativ einfach auf ein besseres, effektiveres und vor allem liebevolleres Lebens-System „umschalten“ könnten? Wenn wir Stress auslösende Gedanken und Gefühle, einfach „abschalten“ könnten?

Der Grund für diese Frage, war eine Erkenntnis des amerikanischen Forschers und Autors Doc Lew Childre. Er beobachtete, dass viele Völker bis heute die Intelligenz im Herzen vermuten.

Um mehr darüber herauszufinden gründete er das Institut für „HeartMath®“. Im deutschsprachigen Raum etablierte sich der Name „Herzintelligenz®“. Es hat sich zum Ziel gesetzt, die Rolle des Herzens für unsere Gesundheit, wie auch für unser allgemeines Wohlbefinden herauszufinden. Und vielleicht am Wichtigsten dabei: Wie das Herz mit dem Gehirn in Verbindung steht und wie beide Informationen austauschen.

Außerdem ist es Ziel des Instituts, praktische Techniken zu entwickeln, die uns helfen, durch die bewusste Konzentration auf das Herz, Stress und negative Emotionen in unterstützende Ressourcen umzuwandeln und dadurch unsere Lebensqualität zu verbessern.

Doc Lew Childre fand heraus, was zwischenzeitlich auch wissenschaftlich bestätigt ist, dass die Lösung vieler Probleme, die Stress verursachen, einfach durch ein aktives „Umschalten“ von der Kopfintelligenz (Denken) auf die Herzintelligenz zu erreichen ist.

Es hat schon seinen Grund, warum man sagt: „Hör auf Dein Herz“. Denn die Herzintelligenz ist eine Quelle schneller, intuitiver Weisheit und erhöht die mentale wie auch emotionale Intelligenz, indem sie alle Körpersysteme optimal koordiniert.

Daher wandelt sich das Bild der bloßen „Blutpumpe“ im Gesundheitsverständnis. Mittlerweile ist klar, dass das Herz ein sehr komplexes, selbstorganisierendes, intelligentes System ist – quasi mit einem eigenen „Gehirn“. Denn unsere Pulsschläge sind mehr als das Ticken einer Lebensuhr. Vielmehr könnte man sie als Sprache verstehen, mit deren Hilfe das Herz mit dem gesamten Körper kommuniziert.

Basierend auf diesen Erkenntnissen hat das HeartMath Instituts den „Inner Balance™ Trainer“ entwickelt, ein Gerät das einfache, schnelle Steigerung innerer Ausgeglichenheit und mentaler Stärke ermöglicht.

Der „Inner Balance™ Trainer“ auf Basis der Methode „Heart Math®“

Die Inner Balance™-Technologie nutzt die sogenannte Herzratenvariabilität (HRV), die zeigt, wie Emotionen unser Nervensystem beeinflussen. Sie verrät uns außerdem, wie gut das autonome Nervensystem – unser „Betriebssystem“ – in der Lage ist, sämtliche Aktivitäten im Gehirn und Körper zu koordinieren. Die HRV misst quasi unsere „innere Fitness“.

Das Training mit dem Inner Balance™-Trainer basiert auf der „Heart Math®“ Methode. Es hat positiven Einfluss auf unser Wohlbefinden (körperlich, geistig, emotional) stärkt.

Das Training mit dem „Inner Balance™ Trainer“

  • Reduziert Gefühle von Überforderung

  • Stoppt Stress und auslaugende emotionale Zustände

  • Fördert die innere Ruhe

  • Verbessert kognitive Fähigkeiten und die geistige Fitness

  • Aktiviert den Zugang zu Intuition für bessere Entscheidungen

  • Steigert die Leistungsfähigkeit

  • Erhöht Resilienz und die verfügbare Energie

  • Verbessert die Schlafqualität

HeartMath® gehört seit mehr als 25 Jahren zu den Pionieren in der Erforschung von HRV,

Selbstregulation und „innerer Fitness“. Die daraus entwickelten Methoden und Technologien werden bereits in vielen Lebensbereichen erfolgreich eingesetzt. Um einige Beispiele zu nennen: für Mitarbeiter in Unternehmen als stressreduzierende und gesundheitsfördernde Maßnahme; im Profisport zur Leistungsoptimierung; bei den Einsatzkräften der niederländischen Polizei um in Drucksituationen den Überblick zu behalten und handlungsfähiger zu sein; und den Piloten der französischen Luftwaffe zur Verbesserung der Reaktionszeiten und der Koordinationsfähigkeiten.

Bereits wenige Minuten täglich genügen, um negative Effekte von Stress, Überforderung, Müdigkeit, Erschöpfung, Schlafstörungen, Ängstlichkeit und Burnout deutlich zu reduzieren und die körperliche und mentale Leistungsfähigkeit zu verbessern.

Messbare Ergebnisse

„Sobald ein Klient am PC mitverfolgen kann, wie Gedanken an eine unangenehme Situation das Herzschlagmuster chaotisch werden lassen, ist das Bewusstsein geschaffen, endlich an den eigenen ‚Themen‘ zu arbeiten. Durch das Biofeedback werden auch schnell Anwendungserfolge sichtbar. Das steigert die Umsetzungsmotivation. Nachhaltig“

Zitat von Reiner Krutti, lizenzierter HeartMath® Trainer und Coach, Geschäftsführer und Ausbildungsleiter von HeartMath®